Karriere bei PubliCare

Als stetig wachsendes Unternehmen stellt PubliCare regelmäßig in allen Arbeitsbereichen und auf allen Karriere-Leveln neue Kolleginnen und Kollegen ein. Nachfolgend möchten wir dir einen Überblick über die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten geben.

Da wir als Homecare-Unternehmen im Innen- und Außendienst Stellen anbieten, unter deren Bezeichnungen sich viele Interessierte nur wenig vorstellen können, geben wir zu diesen Berufsbildern eine detaillierte Beschreibung. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht alle ca. 80 unterschiedlichen Funktionen beschreiben können, sondern uns auf die beschränken, die wir regelmäßig suchen und die vor allem typisch für ein Homecare-Unternehmen sind. Insbesondere im Außendienst suchen wir regelmäßig Examinierte Pflegekräfte – auch als Quereinsteiger, d.h. ohne Homecare-Erfahrung.
Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (w/m/d)
Was macht man da?
PubliCare versorgt, vereinfacht gesagt, chronisch kranke Menschen mit medizinischen Hilfsmitteln. Damit der Patient seine Ware bekommt und wir mit seiner Krankenkasse abrechnen können müssen viele Daten und Unterlagen am Computer bearbeitet und viele Fragen geklärt werden. Teilweise hast du dabei telefonischen Kontakt zu den Patienten, zum Außendienst, den Krankenkassen oder anderen am Prozess Beteiligten. Die Aufgaben sind auf jeden Fall sehr komplex und abwechslungsreich und du durchläufst während der Ausbildung verschiedene Abteilungen, die alle irgendwie an dem Versorgungsprozess beteiligt sind. Welche Aufgaben und welche Abteilung am Ende am besten zu dir passen, hängt z.B. davon ab, wieviel Kundenkontakt dir Spaß macht. Finde es heraus!

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mich zu bewerben?
  • Höhere Handelsschule oder Abitur
  • Keine 5 in Mathe oder Deutsch
  • Spaß an der Arbeit mit Menschen und im Team
  • Spaß an der Arbeit mit dem Computer
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein
 An welchen Orten wird die Ausbildung angeboten?
  • Köln
  • Magdeburg
Fachkraft für Lagerlogistik (w/m/d)
Was macht man da?

Die Kolleginnen und Kollegen in der Logistik sorgen dafür, dass unsere Kunden zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Ware beliefert werden. Gestützt durch Computer, Software und moderne Scannertechnologie bleibt es am Ende viel Lauf- und Handarbeit bis die richtige Ware im Paket ist und verschickt werden kann.

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik ist eine kaufmännische Ausbildung mit guten Weiterentwicklungsmöglichkeiten, da das Thema Lager und Logistik ganz generell immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mich zu bewerben?
  • Mindestens Realschulabschluss mit guten Noten; vor allem in Mathe und Deutsch
  • Körperliche Fitness und Spaß an Bewegung
  • Spaß an Teamarbeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft

An welchen Orten wird die Ausbildung angeboten?
  • Köln
Fachinformatiker für Systemintegration (w/m/d)
Was macht man da?
 
Als Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration lernst du das Installieren und Einrichten von Hardwarekomponenten, Betriebssystemen und Netzwerken. Natürlich gehört auch die Analyse, was überhaupt gebraucht und auf dem sich schnell wandelnden Markt aktuell angeboten wird, zu den Aufgaben der Fachinformatiker für Systemintegration. Bei auftretenden Störungen hilfst du den Nutzern und löst ihre Anwendungsprobleme. Damit bist du für alle Kollegen des Hauses ein gefragter Ansprechpartner. Bei PubliCare stehen dir viele erfahrene Kollegen zur Seite und bringen dir Schritt für Schritt alles bei.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mich zu bewerben?
  • Interesse an Computern
  • Höhere Handelsschule oder Abitur
  • Sorgfalt & Genauigkeit
  • Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Spaß an Teamarbeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
Besonders würden wir uns über die Bewerbung von Mädchen oder Frauen freuen, da die IT bei uns noch eine reine Männerwirtschaft ist und wir dies ändern möchten. Keine Sorge: Unsere Kollegen sind alle sehr nett und haben keine Vorbehalte gegen Frauen in ihrem Team. Im Gegenteil, sie würden sich freuen!
 
An welchen Orten wird die Ausbildung angeboten?
  • Köln
  • Magdeburg
Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (w/m/d)
Was macht man da?

Als Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung lernst du Softwareprogramme (bei uns u.a. Microsoft Dynamics NAV) an Kundenwünsche anzupassen bzw. zu programmieren. Deine "Kunden" sind in diesem Fall die Kollegen bei PubliCare, die mit der jeweiligen Software arbeiten. Durch deine Programmierarbeit erleichterst du den Nutzern der Software die Arbeit, beschleunigst Prozesse oder ermöglicht diese sogar erst. Damit hat die Arbeit der Anwendungsentwickler einen großen Einfluss auf die Unternehmensprozesse und die Effizienz des Unternehmens. Du lernst in der Ausbildung aber nicht nur das Programmieren, sondern auch das Analysieren von Prozessen sowie das Planen und Konzipieren von Lösungen, bevor es in die Entwicklungsarbeit geht. Auch die Schulung von Anwendern in der Handhabung der (neuen) Software / der neuen Funktionen gehört zum Berufsbild.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mich zu bewerben?
  • Interesse an Computern und am Programmieren
  • Höhere Handelsschule oder Abitur
  • Sorgfalt & Genauigkeit
  • Spaß an Teamarbeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
An welchen Orten wird die Ausbildung angeboten?
  • Köln
Traineeprogramm
Unser 18-24-monatiges Traineeprogramm ermöglicht dir den akademischen Berufseinstieg bei PubliCare - auch ohne oder mit wenig Berufserfahrung. Als Trainee erhältst du die Möglichkeit einen komplexen Überblick über das Unternehmen zu bekommen und die Arbeit in verschiedenen Abteilungen kennenzulernen. Dabei hast du die Möglichkeit herauszufinden was dir besonders Spaß macht und wo deine Stärken liegen. Die Inhalte des Programms ändern sich je nach Unternehmensbedürfnissen von Jahr zu Jahr ein wenig und werden ggf. auch deiner Vorbildung und deinen Zielen flexibel angepasst. Grundsätzlich ist unser Trainee-Programm geprägt von der Mitarbeit im Tagesgeschäft der verschiedenen Abteilungen (z.B. Vertriebsinnendienst, Key Account Management, Logistik, Finanzen und Marketing) und in Projekten, begleitet durch verschiedene Schulungen und Trainings. So erlangst du zusätzlich zu jeder Menge Fachwissen auch Methodenkenntnisse in verschiedenen Bereich, u.a. im Projektmanagement. Wir arbeiten mit der Projektmanagementmethode Prince II.  

Traineestellen werden mind. 3 Monate vor Start des Traineeprogramms auf unserer Karriereseite ausgeschrieben. 
Versorgungsmanager (w/m/d)

Als Versorgungsmanager bist du für den Patienten das Bindeglied zwischen Klinikaufenthalt und häuslicher Versorgung. In der Regel lernen wir unsere Kunden bereits in der Klinik kennen und holen sie gewissermaßen dort ab. Das heißt: Die Klinik, mit der wir einen Kooperationsvertrag geschlossen haben informiert uns, dass sie einen Patienten stationär aufgenommen hat, der nach der Entlassung einen Nachversorger zur Versorgung mit Hilfsmitteln benötigt. Diesen Patienten besuchst du bereits in der Klinik, stellst PubliCare und unsere Leistungen vor, holst die erforderlichen Einverständniserklärung beim Patienten ein und stimmst dich eng mit dem Klinikpersonal ab. Dann beginnt dein eigentlicher Job, die Beratung und Anleitung des Patienten und ggf. seiner Angehörigen in Bezug auf die Versorgung mit Hilfsmitteln im ambulanten Bereich. Dazu gehört die Auswahl der auf den Patienten abgestimmten Hilfsmittel aus der großen Angebotspalette verschiedener Hersteller, die Bestellung der Hilfsmittel bei uns im Innendienst mittels iPad, die Anleitung in Bezug auf die Handhabung der Hilfsmittel, die Beratung in Bezug auf allgemeine Tipps zum Umgang mit der Erkrankung (z.B. Ernährungstipps) und auch die Aufklärung, wie der Versorgungsprozess nach der Entlassung aus der Klinik weitergeht: "Wie kommt der Patient später an die von ihm benötigten Hilfsmittel?". Nachdem der Patient aus der Klinik entlassen wurde besuchst du ihn im häuslichen Bereich und leitest ihn weiter im Umgang mit den Hilfsmitteln an. So lange, bis der Patient sich selbst versorgen kann (oder ggf. Dritte wie Angehörige, ein Pflegedienst o.ä.). Dazu gehört auch die Information des Hausarztes, was dieser künftig verordnen muss u.ä. Dinge. Wenn der Versorgungsprozess nach ein paar Wochen für den Patienten zur Routine geworden ist endet deine Arbeit mit ihm und du übergibst den Patienten an einen Kollegen, einen "Versorger".

Einzige Ausnahme: im Bereich der parenteralen Ernährung werden die Patienten durchgehend vom Versorgungsmanager besucht und persönlich betreut.

Zu guter Letzt gehören auch die enge Zusammenarbeit mit den Kliniken, die interne Abstimmung mit dem Pflegepersonal und den Ärzten sowie ggf. auch die Gewinnung neuer Kliniken oder Abteilungen als Kooperationspartner zu deinen Aufgaben. Eine wichtige Voraussetzung für die Aufgabe des Versorgungsmanagers ist eine gute Selbstorganisation. Aus der Zusammenarbeit mit verschiedenen Kliniken ergeben sich ständig wechselnde Prioritäten, die du selbst flexibel managen musst. 

Für die Rolle des Versorgungsmanagers benötigst du i.d.R. eine Ausbildung zum examinierten Gesundheits- und (Kinder)krankenpfleger, zur Krankenschwester oder zum Krankenpfleger. Nur in Ausnahmefällen reicht hier die Ausbildung zum Altenpfleger/ zur Altenpflegerin, wenn du außerdem schon Erfahrung in der Klinik sammeln konntest.
Versorger (w/m/d)
Als Versorger ist deine Aufgabe, unsere Patienten-Kunden regelmäßig zu besuchen und ihre Versorgung zu überprüfen. Anders als bei den Versorgungsmanagern, ist diese Aufgabe in der Regel weit im Voraus gut zu planen. Bei den Routinebesuchen überprüfst du den Versorgungszustand des Patienten und entscheidest, ob die Versorgung wie gehabt fortgeführt werden soll oder angepasst werden muss. Du informierst den Patienten ggf. über neue Produkte oder Veränderung in den Rahmenbedingungen der Versorgung und beantwortest mögliche Fragen des Patienten. Deine Tätigkeit, den Versorgungs- und Gesundheitszustand des Patienten, ergriffene Maßnahmen etc. dokumentierst du sehr sorgfältig mittels iPad in unserem Dokumentationssystem, damit alle involvieren Kollegen auf die Erkenntnisse zugreifen und reagieren können und wir ggf. auch einen Tätigkeitsnachweis ggü. der Krankenkasse erbringen können. 

Für die Rolle des Versorgers benötigst du zwingend eine abgeschlossene Berufsausbildung zur examinierten Pflegekraft.
Key Account Manager (w/m/d)
Als Key Account Manager bist du für den Aufbau und die Entwicklung neuer Geschäftsbeziehungen, insbesondere für die Gewinnung von Kliniken als Kooperationspartner zuständig und nimmst damit maßgeblich Einfluss auf das Wachstum und den wirtschaftlichen Erfolg von PubliCare. Kernkompetenzen für diese Position sind vor allem Verhandlungsgeschick, sehr gute kommunikative und analytische Fähigkeiten, die dir helfen, die richtigen Prioritäten zu setzen. Darüber hinaus ist aber auch Teamfähigkeit und Organisationstalent gefragt, da du insbesondere mit den Versorgungsmanagern und Spartenleitungen sehr eng zusammenarbeiten musst.
Neben der Gewinnung neuer Kunden ist die Pflege der Bestandskunden Kernaufgabe. 
Als Key Account Manager bist du außerdem beteiligt an der Entwicklung neuer Akquisekonzepte, der Durchführung von Marktanalysen und Chancenbewertungen und übernimmst spannende Projekte.
Für die Aufgabe als Key Account Manager bringst du idealerweise ein abgeschlossenes Studium und einschlägige Erfahrung im deutschen Klinikmarkt mit, d.h. du kennst die grundsätzliche Organisation von Kliniken und die internen Entscheidungswege. Bewerber, die darüber hinaus auch noch eine pflegerische Ausbildung vorweisen können, bringen fachlich die perfekten Voraussetzungen mit.
Spartenleitung/Teamleitung (w/m/d)
Als Spartenleitung/Teamleitung im Außendienst führst du disziplinarisch ein Team von Versogern und Versorgungsmanagern. Du stellst zusammen mit deiner Führungskraft und der Personalabteilung neue Mitarbeiter ein, bist erster Ansprechpartner im Alltag für deine Mitarbeiter und auch z.B. für ihre Entwicklung verantwortlich. Darüber hinaus bist du Fachexperte in mind. einem unserer strategischen Versorgungsbereiche (Stoma und/oder Kontinenz oder parenterale Ernährung).
Zu den Aufgaben der Spartenleitung zählt zudem die Versorgung und Beratung unserer Patienten, die Akquise sowie der Ausbau und die Pflege von Kontakten. Für diese Position benötigst du eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) sowie ein umfangreiches Fachwissen in deinem spezifischen Versorgungsbereich.
Regionalleitung (w/m/d)
Als Regionalleitung bist du federführend für die Geschäftsentwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie in deiner Region verantwortlich. Du planst Umsatz, Kosten und andere Ziele für deine Region und bist dann auch für die Erreichung diese Ziele verantwortlich. Zu deinen Aufgaben gehören beispielsweise Akquise, Netzwerkpflege (Kliniken, Ärzte, Pflegedienste etc.), die Durchführung von Marktanalysen und das Erheben von Kundenpotentialen gemeinsam mit dem strategischen Marketing.
Du führst die Key Account Manager in der Region sowie die Spartenleitungen. Als Führungskraft bei PubliCare bist du verantwortlich für die Einstellung und Entwicklung von Mitarbeitern im Sinne der PubliCare-Führungsleitlinien. Dazu gehört die Unterstützung deiner Mitarbeiter bei der Erfüllung ihrer Aufgaben, die Organisation und Aufgabenverteilung, ein regelmäßiges Feedback sowie eine zielgerichtete, transparente und erläuternde Kommunikation. Zudem bist du selbstverständlich für die Kontrolle der Einhaltung von Prozessvorgaben etc. verantwortlich.
Voraussetzung für diese Position sind eine erfolgreich abgeschlossene medizinische, pflegerische oder kaufmännische Ausbildung sowie ein Studium in einem gesundheitsnahen oder betriebswirtschaftlichen Bereich
.
Kundenservice
Der Kundenservice stellt im Wesentlichen unsere telefonische Erreichbarkeit sicher. Die Kollegen nehmen die Anrufe unserer Kunden entgegen und vor allem Bestellungen auf. Sie beantworten aber auch Fragen des Kunden, klären Fachfragen mit dem Außendienst und leiten alle Anfragen weiter, die über unsere kostenlose Servicehotline eingehen. In dieser Abteilung steht damit ganz klar die Arbeit am Telefon an erster Stelle.
Rezeptbearbeitung
Unsere zweite Abteilung im Vertriebsinnendienst nennen wir Rezeptbearbeitung. Die Kolleginnen und Kollegen in der Rezeptbearbeitung erstellen auf Basis einer ärztlichen Verordnung einen Lieferauftrag. Im Rahmen ihrer Tätigkeit prüfen sie, ob die Verordnung (Rezept) zu der erfassten Diagnose passt, ob die Patientendaten auf der Verordnung mit denen bei uns im Warenwirtschaftssystem übereinstimmen, ob die verordneten Hilfsmittel von der jeweiligen Krankenkasse gezahlt werden, ob uns alle Papiere vorliegen, die wir für die Abrechnung der Lieferung mit der Krankenkasse benötigen usw. Die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen in dieser Abteilung ist vor allem geprägt durch eine sehr hohe Anzahl von unterschiedlichen Daten, die sehr genau und dennoch in hohem Tempo geprüft werden müssen. 
Backoffice
Das dritte Team im Vertriebsinnendienst sind die Mitarbeiter im Backoffice. Sie haben einen bunten Mix an Aufgaben. So springen sie z.B. regelmäßig ein, wenn das Anrufaufkommen so groß ist, dass unser Kundenservice die Anrufe nicht mehr alleine entgegennehmen kann. Darüber hinaus geben die Kollegen aus der Rezeptbearbeitung alle Aufträge an das Backoffice ab, bei denen Sachverhalte geklärt werden müssen, die nicht ad hoc beantwortet werden können. In diesem Zusammenhang stehen die Kolleginnen und Kollegen regelmäßig in Kontakt mit dem Außendienst, Krankenkassen, Ärzten und anderen am Versorgungsprozess Beteiligten.
Faktura
Nachdem unsere Patienten-Kunden beliefert wurden, rechnen die Kolleginnen und Kollegen in der Faktura mit den jeweiligen Kostenträgern ab. In der Regel ist dies eine Krankenversicherung. Auch dabei kommt es vor allem auf Genauigkeit an, den jede Krankenkasse hat zu jedem Versorgungsbereich einen eigenen Vertrag der regelt, was erstattet wird und welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen.